Prothetik

Partielle Prothetik

Kronen und Brücken besitzen eine relativ lange Lebensdauer.
Im Gegensatz zu herausnehmbaren Prothesen, sind Kronen und Brücken meist festsitzende Versorgungen.
Herausnehmbare Brücken bezeichnet man als Teleskopbrücken.
Eine Krone wird hergestellt, um ein beschädigten Zahn zu erhalten, wenn zum Beispiel eine Füllung nicht mehr ausreicht oder um das Erscheinungsbild des Zahnes zu verbessern.

Eine Brücke soll verloren gegangene Zähne ersetzen, die man Pfeilerzähne oder Brückenanker nennt. Diese werden an den Nachbarzähnen befestigt. Eine Brücke besteht immer aus mindestens 2 Ankern und einem Zwischenglied. Als Anker können aber nicht nur natürliche Zähne dienen, sondern auch Implantate (Implantatbrücke) bzw. eine Kombination aus beidem.

Totale Prothetik

Sind im Kiefer alle Zähne verloren gegangen, so bleibt, lässt man die Implantologie außer Acht, als einzige Lösung nur noch eine totale Prothese. Diese findet durch Unterdruck und Abhangskraft ihren Halt am Kiefer.
Aus Stabilitätsgründen werden totale Prothesen manchmal mit einer Metalleinlage verstärkt.

Eine Sonderform der totalen Prothese ist die Interimsprothese (Sofortprothese). Um es Patienten zu ersparen, auch nur vorübergehend zahnlos zu sein, wird hierbei schon im Vorhinein eine Prothese vorbereitet, die dann unmittelbar nach der Entfernung der Restzähne eingegliedert wird.


- Kronen -

Damit wir Ihnen ein natürlich, schönes und ästhetisches Lächeln schenken, können alle Kronen und Brückenglieder mit dentalkeramischen Massen voll- und/ oder teilverblendet werden.
Provisorische Kronen und Brücken fertigen wir aus einem speziellen Kunststoff (Dental D) her. Diese werden gefertigt, um die Wartezeit zwischen Präparation und Fertigung der kompletten Arbeit im Labor aus kosmetischen Gründen zu überbrücken. Es gibt ein- und mehrspannige Brücken. Alle Werkstoffe sind biokompatibel und CE- geprüfte Materialien.

Vollkeramikgerüste werden ausschließlich im CAD/CAM- Verfahren am Computer konstruiert und gefertigt. Das homogene Material ist gewebefreundlich und lichtdurchlässig .Dieses Material wird gerne von Allergie-Patienten bevorzugt.

Arten von Kronen:
  • Vollgusskronen

  • Verblendkronen

  • Vollkeramikkronen

  • Teleskopkronen

- Brücken -

Zumeist besteht der tragende Teil der Brücke, das Brückengerüst, aus einer Gold- oder Nichtedelmetalllegierung (NEM). Ist dieses mit einer gebrannten Keramikmasse beschichtet, spricht man von einer Verblend- Keramik- Brücke. Durch diese Keramikverblendung können täuschend echt wirkende und kosmetisch hervorragende Ergebnisse erzielt werden.

Es gibt auch Brücken aus Zirkon oder Vollkeramik, die ohne ein metallisches Grundgerüst auskommen. Bei der aufwendigen Herstellung dieser Brücken wird aus einem Keramikblock computergesteuert ein Brückengerüst herausgefräst und mit spezieller Keramikmasse beschichtet.

Arten von Brücken
  • Vollgussbrücken

  • Verblendbrücken

  • Vollkeramikbrücken

  • Teleskopbrücken

- Implantologie -

Ein Zahnimplantat ist ein in den Kieferknochen eingesetzter Fremdkörper. Durch ihre Verwendbarkeit als Träger von Zahnersatz übernehmen Zahnimplantate die Funktion künstlicher Zahnwurzeln. Hierbei werden sie im Allgemeinen (über ein Schraubgewinde) in den Kieferknochen eingedreht oder einfach eingesteckt. Sie verbinden sich innerhalb von 3 bis 6 Monaten mit dem umgebenden Knochen zu einer festen, äußerst belastungsfähigen Trägereinheit.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.